Mehr Informationen?
+43 (0)2236 377 773
Mehr Informationen?
+43 (0)2236 377 773
NL
BE
FR
BE
EN
SP
IT
DE
AU
AT
COM
top_banner
Menu
Mehr Informationen?
+43 (0)2236 377 773
Kontakt
 
 
 
 

Registrierungsverpflichtung nach REACH (Verordnung Nr. 1907/2006)

Am 01. Juli 2007 ist die EG-Verordnung 1907/2007 zur Registrierung, Evalu-tierung, Authorisierung und Beschränkung CHemischer Stoffe (REACH) in Kraft getreten. Ziel dieser Verordnung die sich in die europäische Chemikaliengesetzgebung einfügt ist es, sicher zu stellen, dass Hersteller, Importeure sowie nachgeschaltete Anwender nur solche Stoffe herstellen, in Verkehr bringen und verwenden, welche weder Umwelt noch Gesundheit schädigen können.

Die Registrierungsverpflichtung gilt für jeden Hersteller oder Importeur von Stoffen, welche in Mengen größer 1 Tonne im Jahr entweder eigenständig oder in Präparaten, Erzeugnissen oder Zubereitungen verwendet werden, bzw. die vor der Verarbeitung in die EU eingeführt oder in der EU in Verkehr gebracht werden.

Die Cyklop GmbH nimmt Ihre Pflichten, die die REACH-Verordnung mit sich bringt, sehr ernst. Aus diesem Grund hat die Cyklop GmbH noch im Jahr 2008, gemeinsam mit externen Beratern, eine umfassende Betroffenheits-analyse für die Cyklop-Produkte durchgeführt.

Da es sich bei den Fertigungsprozessen der Produkte von Cyklop weder um die Synthese neuer chemischer Stoffe handelt, noch der Import chemischer Produkte aus dem EU-Ausland betrieben wird, und auch die hergestellten Erzeugnisse zu keiner beabsichtigten Freisetzung von Stoffen führen, besteht zur Zeit keine Registrierungspflicht für die Cyklop GmbH.

Sollten sich die Geschäfts- oder Produktionsprozesse der Cyklop GmbH dergestalt ändern, dass sie die Herstellung von Soffen oder den Import chemischer Stoffe und Zubereitungen bedingen und sich daraus eine Regis-trierungspflicht ergibt, wird die Cyklop GmbH dieser Verpflichtung natürlich unverzüglich nachkommen.

Ihren Aufgaben als nachgeschalteter Anwender kommt die Cyklop GmbH durch Überprüfung der in den erweiterten Sicherheitsdatenblättern aufgeführ-ten Informationen sowie Risikominimierungsmaßnahmen nach.

Gemäß Artikel 33 der Verordnung bestätigen wir jedoch, dass in keinem der  Cyklop-Produkte SVHC-Stoffe (substances of very high concern), gemäß Kandidatenliste der ECHA, enthalten sind.